Die Altlasten von SVP-Grossrat Hofer

Stefan Hofer investiert eigenes Geld in die Politik. Das ist weder verboten noch unüblich. Doch seinen Gläubigern gefällt dies nicht.

hero image
Simon Thönen@SimonThoenen

Der 42-jährige Pilot, Unternehmer, Gross- und Stadtrat Stefan Hofer (SVP) hat eine schillernde Geschäftskarriere hinter sich – und politische Ambitionen. Dass das eine dem andern in die Quere kommen kann, musste er feststellen, als er 2016 für den Stadtberner Gemeinderat kandidierte. Nachdem der «Bund» publiziert hatte, dass Hofer früher ein Bordell betrieben und saftige Mieten von Sozialhilfeempfängern kassiert hatte, liess die Partei ihn fallen – um ihn dann nach einigem Zögern doch in die SVP-Grossratsfraktion aufzunehmen.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt