8000 Besucher am Reitschule-Openair

Das Openair der Reitschule auf der Schützenmatte in Bern hat am Donnerstag und Freitag rund 8000 Besucherinnen und Besuchern angelockt.

Höhepunkt des Reitschule-Openairs war der Auftritt der US-amerikanischen Polit-Punkband Anti-Flag am Freitagabend.

Höhepunkt des Reitschule-Openairs war der Auftritt der US-amerikanischen Polit-Punkband Anti-Flag am Freitagabend.

(Bild: zvg)

Unter dem Motto «No Borders, No Nations» waren am 31. Juli und am Nationalfeiertag verschiedene Bands auf der Schützenmatte aufgetreten. Höhepunkt war der Auftritt der US-amerikanischen Polit-Punkband Anti-Flag am Freitagabend.

Zudem gab es Workshops am Donnerstagnachmittag und ein Kindernachmittag am Freitag, an dem viele Jugendliche und Kinder mit ihren Eltern teilgenommen haben, wie es in der Reitschule-Mitteilung vom Sonntagabend heisst.

Es war das bislang grösste von der Reitschule organisierte Fest - sie erwägt, es nächsten Sommer wieder durchzuführen.

gbl/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt