20 Millionen Kantonsgelder für Innovationspark in Biel

Der Kanton Bern soll den Aufbau des Swiss Innovation Park in Biel mit 20 Millionen Franken unterstützen.

Auf der orangen Fläche soll dereinst der Innovationspark entstehen.

Auf der orangen Fläche soll dereinst der Innovationspark entstehen. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der in Biel geplante Swiss Innovation Park soll vom Kanton unterstützt werden. Einen entsprechenden Kreditantrag unterbreitet der Regierungsrat dem Kantonsparlament.

Die Kosten für den Neubau in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und zur Berner Fachhochschule belaufen sich auf 45 Millionen Franken. Daran soll der Kanton einen Investitionsbeitrag von 14 Millionen Franken leisten.

Der Betrieb werde mittelfristig durch Mieteinnahmen und Dienstleistungserträge selbsttragend sein, schreibt der Regierungsrat in einer Mitteilung vom Donnerstag. In den ersten vier Jahren sei jedoch eine Unterstützung durch den Kanton von insgesamt 6 Millionen Franken nötig. (spr/sda)

Erstellt: 14.01.2016, 10:48 Uhr

Artikel zum Thema

Interessante Innovation

Zum Runden Leder Die Technik hält definitiv Einzug im Fussball, die Fifa arbeitet bereits an einem Nachfolger für die Torlinientechnik. Zum Blog

Biel erhält Innovationspark

Die Stadt Biel wird nun doch Standort des Schweizerischen Innovationsparks. Mehr...

«Hirn und Herz der industriellen Innovation»

In Biel entsteht einer von drei Standorten des Swiss Innovation Park. Stadtpräsident Erich Fehr und Volks­wirtschafts­direktor Andreas Rickenbacher sind in Jubelstimmung. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Geldblog Neue Novartis nimmt Gestalt an

Von Kopf bis Fuss Die Top 9 der probiotischen Produkte

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...