Zum Hauptinhalt springen

15 FDP-Gemeinderäte fordern neue Schulstrukturen

15 FDP-Exekutivmitglieder aus mehreren Gemeinden der Region Bern wollen künftig gemeinsam Reformideen lancieren.

Gehört der FDP-Allianz an: Berner Gemeinderat Alexandre Schmidt.
Gehört der FDP-Allianz an: Berner Gemeinderat Alexandre Schmidt.
Adrian Moser

Als erstes hat die neue Allianz aus 15 FDP-Gemeinderäten am Donnerstag in Bern Änderungen in den Schulstrukturen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefordert.

Für die fünfzehn liberalen Gemeinderäte müssen kurzfristig in allen Gemeinden um die Stadt Bern betreute Tagesferien während der Schulferien eingeführt werden, also sogenannte «Ferieninseln». Schulausfälle während der Unterrichtszeit sind zu unterbinden und die Sportwoche soll überall in derselben Kalenderwoche angesetzt werden.

Mittelfristig braucht es für die Allianz einen verlängerten Schul-Morgenblock, also die Betreuung der Schulkinder vom frühen Morgen bis über den Mittag hinaus, längerfristig sollten Ganztagesschulen angestrebt werden. Das geht aus einer Mitteilung hervor.

Die fünfzehn FDP-Gemeinderäte kommen aus den Gemeinden Bern, Köniz, Ostermundigen, Muri, Ittigen, Kehrsatz, Bremgarten, Bolligen, Frauenkappelen, Neuenegg und Kirchlindach. Auch der Berner Gemeinderat Alexandre Schmidt gehört der Allianz an.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch