Zum Hauptinhalt springen

Er kämpft gegen 380 Kilovolt

Der Berner Ort Aspi wehrt sich gegen die Aufrüstung einer Stromleitung. Adrian Degenmann ist der Anführer, «die Firma da oben» der übermächtige Gegner.

Die Leute erzählen, er sei ein Macher, der nicht lange fackle: Adrian Degenmann wehrt sich gegen Swissgrid. Fotos: Adrian Moser
Die Leute erzählen, er sei ein Macher, der nicht lange fackle: Adrian Degenmann wehrt sich gegen Swissgrid. Fotos: Adrian Moser

Sie sind die Menschen unter der Hochspannungsleitung, die Einwohner von Aspi bei Seedorf BE. Und Adrian Degenmann ist ihr Anführer. Mit Händen, in denen alles klein wirkt, und einer pragmatischen Parkiertechnik (der BMW steht quer im Parkfeld). Degenmann hat beim lokalen Fussballclub jahrelang als Präsident und Kassier gearbeitet, dazu Schwingfeste samt Siegermunis organisiert. Er sei ein Macher, der nicht lange fackle, erzählen die Leute hier, und sie sind ihm dankbar dafür.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.