Zum Hauptinhalt springen

Formel-E-Organisatorin in Geldnot

Vier Monate nach dem Formel-E-Rennen in Bern befindet sich die Veranstalterin in finanzieller Schieflage. Schuld seien die Kosten der Sachbeschädigungen rund um die Velodemo.

Die Veranstalterin des Formel-E-Rennens in Bern ist mit seinen Zahlungen in Verzug.
Die Veranstalterin des Formel-E-Rennens in Bern ist mit seinen Zahlungen in Verzug.
Christian Pfander

Die Veranstalterin des im Juni durchgeführten E-Prix-Rennens kann ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Schuld am «Zahlungsverzug» seien «Kostenüberschreitungen, welche nicht die Organisatorin zu verantworten habe, und der finanzielle Schaden aus den Sachbeschädigungen infolge der Demonstration vor dem Rennen». Dies steht in einem Brief der Veranstalterin Swiss E-Prix an einen Gläubiger, welcher der «Berner Zeitung» vorliegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.