Zum Hauptinhalt springen

Drei neue Hochhäuser im Westen Berns geplant

Das städtische Energieunternehmen EWB will in vier Jahren seinen Hauptsitz nach Ausserholligen verlegen. Das Grossprojekt sieht Wohnungen, Büros und Industrie vor.

Naomi Jones
Der höchste der drei Türme soll 110 Meter hoch werden, die anderen 90 und 63 Meter.
Der höchste der drei Türme soll 110 Meter hoch werden, die anderen 90 und 63 Meter.
zvg

Energie Wasser Bern will umziehen und zwar in ein Hochhaus in Ausserholligen. Darum plant das Unternehmen der Stadt Bern auf dem Entwicklungsschwerpunkt gleich drei Hochhäuser zu bauen. Der höchste der drei Türme soll 110 Meter hoch werden. Die beiden anderen sind mit 90 und 63 Metern etwas weniger hoch. Hochhäuser an diesem Standort seien möglich und sinnvoll, sagt EWB-CEO Daniel Schafer. Das habe eine Studie gezeigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen