ABO+

«Etwa ein Viertel des Abfalls sind Lebensmittel»

Seit einem Jahr fahren auf Berner Kehrichtwagen auch Frauen mit. Eine von ihnen ist Stephanie Neuhaus. Mühe macht ihr nur die Verschwendung von Essen.

Stephanie Neuhaus sammelt an zwei Tagen pro Woche in der Stadt Bern den Müll ein.

Stephanie Neuhaus sammelt an zwei Tagen pro Woche in der Stadt Bern den Müll ein.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Naomi Jones

Flink klettert die zierliche blonde Frau mit ihren beiden Kollegen aus dem Führerstand des Kehrichtwagens und holt sich einen Container. Sie hängt ihn hinten ans Gefährt, tritt zwei Schritte zurück, während die Maschine den Inhalt des Containers in den Laderaum leert. Sobald der Container wieder auf dem Boden steht, greift Stephanie Neuhaus mit beiden Händen nach den Handgriffen, kickt mit dem rechten Fuss leicht dagegen, stösst den leeren Container auf seinen Platz zurück und greift nach dem nächsten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt