Zum Hauptinhalt springen

Eltern kämpfen mit ihren Kindern gegen Tempo 50

Verkehrspolitik wird in der Stadt Bern immer mehr zu einem Grabenkampf. Eltern fürchten um die Sicherheit ihrer Kinder und kritisieren das Gewerbe.

Eltern und Kinder protestieren vor dem Marzilischulhaus gegen die Wiedereinführung von Tempo 50.
Eltern und Kinder protestieren vor dem Marzilischulhaus gegen die Wiedereinführung von Tempo 50.
Franziska Rothenbühler

Die Fronten in der Stadtberner Verkehrspolitik sind verhärtet. Bürgerliche und Gewerbevertreter werfen Verkehrsdirektorin Ursula Wyss (SP) vor, Bern in eine verkehrsberuhigte Tempo-30-Stadt verwandeln zu wollen. Befürworter der städtischen Politik hingegen sehen in den Gegnern notorische Verhinderer, die sich aus Prinzip gegen jedes Tempo-30-Vorhaben der Stadt mit juristischen Mitteln wehren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.