Zum Hauptinhalt springen

Dilemma um grüne Wohnungen

Die Stadt Bern will ihre Liegenschaften so klimafreundlich wie möglich machen. Dies könnte jedoch zu erhöhten Mieten führen. Entsteht für die Linke ein Zielkonflikt?

Dieses Gebäude im Bümplizer Kleefeldquartier ist umfassend saniert worden.
Dieses Gebäude im Bümplizer Kleefeldquartier ist umfassend saniert worden.
Franziska Rothenbühler

Altbauten sehen zwar oft schön aus, sind aber klimatechnisch ein Problem: Schon nur die Gewährleistung der Raumwärme macht über 30 Prozent des gesamten schweizerischen Energieverbrauchs aus. Bei alten, schlecht isolierten Gebäuden geht viel Wärme und somit viel Energie verloren. Die ökotechnische Sanierung von Altbauten gehört also zu den Prioritäten im Klimaschutz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.