ABO+

Die Totenstadt im Wald

Im Wald bei Kallnach haben Kelten ihre Fürsten bestattet. Nun haben Berner Archäologen damit begonnen, die Gräber aus der frühen Eisenzeit auszugraben.

Der erste Grabhügel wird im Schutz des Zeltes nach und nach abgetragen.

Der erste Grabhügel wird im Schutz des Zeltes nach und nach abgetragen.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Naomi Jones

Alexandra Winkler steuert den weissen Bus des bernischen Archäologischen Dienstes aus dem Dorf heraus und biegt in einer scharfen Haarnadelkurve über den frisch angelegten Kiesplatz in den Kallnachwald ein. Die Strasse ist ungewöhlich breit und schneidet eine grosse Schneise in den Wald. Auf der Kuppe des Hügels wurden noch mehr Bäume gerodet und hinter einem Waldhaus steht ein Festzelt. Die junge Frau parkt den Wagen und geht ins Zelt. In dem schwülen Raum herrscht eine sonderbar ruhige Atmosphäre. Ein Hügel erhebt sich darin, auf dem zwei Männer und zwei Frauen mit Staubsaugern die nackte Erde saugen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...