ABO+

Der Formel-E-Effekt verpufft rasch

Grossanlässe wie der E-Prix bescheren einigen Unternehmen Aufträge und sorgen für volle Hotels. Andrerseits werden Gäste verdrängt. Zudem verblasse der Werbeeffekt rasch, sagt ein Tourismusexperte.

Nun ist der E-Prix von Bern Geschichte, auch dessen Werbeeffekt dürfte rasch verpuffen: Abbau auf der Nydeggbrücke am Sonntag.

Nun ist der E-Prix von Bern Geschichte, auch dessen Werbeeffekt dürfte rasch verpuffen: Abbau auf der Nydeggbrücke am Sonntag.

(Bild: Marco Raho)

Mischa Stünzi

Über 100'000 Menschen waren am Samstag dabei, als die E-Boliden ums Berner Obstbergquartier rasten. Dazu hat weltweit ein Millionenpublikum vor dem TV und in den sozialen Medien das Formel-E-Rennen verfolgt. So viel Aufmerksamkeit hat Bern länger nicht mehr genossen. Das muss sich doch wirtschaftlich für die Stadt lohnen, oder?

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt