Zum Hauptinhalt springen

«Das kann man diskutieren, aber das Vorgehen ist wirr und unwürdig»

Grossratsmitglieder des Kantons Bern haben nichts dagegen, wenn ein Zusammenrücken von SBB und BLS geprüft wird.

Züge der BLS und der SBB beim Bahnhof Wankdorf.
Züge der BLS und der SBB beim Bahnhof Wankdorf.
Franziska Rothenbühler

Sie seien erstaunt und beunruhigt, es sei alles etwas widersprüchlich. Und doch sei es angezeigt, ein Zusammengehen der beiden Bahnunternehmen SBB und BLS genauer anzuschauen: So lautet der Tenor, wenn man Mitglieder des Grossen Rates des Kantons Bern befragt, was sie von dem gestern bekannt gewordenen Kaufinteresse der SBB an der BLS halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.