ABO+

Das Hassobjekt der Gentrifizierungs-Gegner

Schon wieder haben Unbekannte im Berner Lorrainequartier einen Neubau massiv beschädigt – wohl aus Wut über die steigenden Mieten. Doch die nächste Aufwertung steht bereits vor der Tür.

Der attackierte Neubau.

Der attackierte Neubau.

(Bild: Adrian Moser)

Das Hassobjekt der Gentrifizierungs-Gegner steht an der Berner Lorrainestrasse 25. Zuletzt klirrten dort die Scheiben in der Nacht auf Dienstag. Der Neubau aus gelben Backsteinen ist bei den militanten Gegnern steigender Mietpreise ein beliebtes Anschlagsziel. Seitdem dort im Frühling 2017 die ersten Mieter eingezogen sind, haben sie beim dreistöckigen Bau schon mindestens viermal die Scheiben eingeschlagen und die Fassade mit Farbe oder Parolen beschmiert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt