ABO+

Wen die Kürzungen treffen würden

Der Regierungsrat will die Sozialhilfe kürzen, die Gegner legen einen Volksvorschlag vor. Der «Bund» hat ausgerechnet, was die Vorschläge für die betroffenen Gruppen bedeuten würde.

Die Berner Stimmberechtigten entscheiden im Mai über das umstrittene revidierte Sozialhilfegesetz. Zur Auswahl stehen die Revision des Sozialhilfe-Gesetzes (SHG) von Regierung und Parlamentsmehrheit und ein Volksvorschlag linker Parteien. Die fünf vom «Bund» berechneten Fallbeispiele sollen einen Eindruck vermitteln, welche Folgen die Revision des Sozialhilfegesetzes (SHG) und der Volksvorschlag auf verschiedene Bezügergruppen haben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt