Erheblicher Sachschaden nach Brand im Bernapark

Die Feuerwehr bekämpfte am späten Donnerstagnachmittag einen Brand in Deisswil bei Bern.

Im Bernapark brennt es offenbar, die Feuerwehr ist im Einsatz.

Im Bernapark brennt es offenbar, die Feuerwehr ist im Einsatz.

(Bild: Leserreporter)

Bei einem Brand im Bernapark in Deisswil dürfte am Donnerstag erheblicher Sachschaden entstanden sein. Das teilte die Kantonspolizei Bern am Abend mit.

Das Feuer brach demnach am Nachmittag aus unbekanntem Grund auf dem Dach eines Gebäudes aus, das sich im Umbau befindet. Schwarze Rauchwolken stiegen in den Himmel und waren weitherum im Worblental sichtbar. Wegen der hölzernen Bausubstanz im Bereich des Dachs seien die Löscharbeiten äusserst aufwändig gewesen, teilte die Polizei mit. Am Abend war die Feuerwehr noch immer damit beschäftigt, Glutnester aufzufinden und zu löschen. Dazu musste sie abschnittweise Stellen heraussägen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Stettlen, Ittigen, Ostermundigen, Vechigen, Allmendingen/Muri/Gümligen und Worb sowie die Berufsfeuerwehr Bern. Sämtliche Personen, die zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Gebäude waren, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Vor Ort stand ein Ambulanzteam im Einsatz, um einzelne Personen medizinisch zu kontrollieren. Angaben zu Verletzten lagen der Polizei bis am Abend nicht vor.

Fabrik wird zum Wohnquartier

Auf dem Areal sind zurzeit Bauarbeiten im Gang: Das Fabrikgebäude wird teilweise abgerissen und teilweise aufgestockt, insgesamt entstehen 173 Wohnungen. Der ehemalige Credit-Suisse-Banker Hans-Ulrich Müller hatte das gesamte Areal nach dem Konkurs der Kartonfabrik übernommen und den 250 Entlassenen die Anstellung verlängert, bis diese eine neue Stelle gefunden hatten. Das war 2010.

Seither wurde das Areal zum Bernapark, Müller siedelte KMU und Jungunternehmen an, und im vergangenen August begannen der Einbau der Wohnungen. Für diese erste Bauetappe sind rund 100 Millionen Franken budgetiert. Hans-Ulrich Müller plant bereits weitere Bauetappen; unter anderem solle eine Mehrzweck- und Markthalle sowie ein Mobilitätszentrum erstellt werden.

Video: Leserreporter 20 Minuten.

sul/cse/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt