Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter überfällt Bahnhofkiosk

In Lotzwil hat am frühen Samstagabend ein bewaffneter Mann einen Kiosk am Bahnhof überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Kiosk befindet sich beim Bahnhof in Lotzwil.
Der Kiosk befindet sich beim Bahnhof in Lotzwil.
Screenshot Google Maps

Kurz nach 17 Uhr erhielt die Kantonspolizei Bern am Samstag eine Meldung zu einem Raubüberfall auf einen Kiosk am Bahnhof in Lotzwil. Der Täter verdeckte mit einem schwarzen Schal sein Gesicht, als er den Kiosk betrat, wie die Kapo mitteilte. Er habe sich zuvor im Bereich des Bahnhofs aufgehalten. Im Kiosk bedrohte er die Mitarbeiterin mit einer Pistole und forderte Geld. Er flüchtete anschliessend zu Fuss.

Ein Passant folgte ihm und sprach ihn an. Der Täter bedrohte auch ihn mit der Waffe und lief danach in Richtung des «Beeriwalds». Beim Überfall wurde niemand verletzt.

Die Kapo sucht nun Zeugen. Die Polizei beschreibt den Täter als jung, zirka 180 Zentimeter gross, von schlanker und athletischer Statur. Er hat kurze, dunkelblonde Haare, einen blonden Oberlippenbart, markante Wangenknochen und ein spitzes Kinn.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch