ABO+

Berner SP will den Privaten die Häuser wegnehmen

Schluss mit Eigentum in der Bundesstadt? Die städtische SP möchte fast alle Liegenschaften aufkaufen lassen. Für den SP-Finanzdirektor ist das «utopisch», aber «nicht radikal».

Diese Sozialwohnungen im Murifeld darf die Stadt gemäss der SP nicht verkaufen.

Diese Sozialwohnungen im Murifeld darf die Stadt gemäss der SP nicht verkaufen.

(Bild: Adrian Moser)

«Die SP will das Eigentum zur Ausnahme machen», jubeln die Juso in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Stadtpartei habe sich, so die Jungsozialisten, für die «Überwindung des Eigentums» ausgesprochen. Es sei ein Zeichen für den Kampf zum «Entreissen der Mehrzahl der Wohnungen aus der Hand der Profitgier», heisst es weiter.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...