Zum Hauptinhalt springen

Berner Kantonspolizei sucht mit Foto nach Täter

Bei einer Kurden-Kundgebung ist es im letzten August zu Verletzungen gekommen. Der Täter ist damals entkommen.

Die Berner Kantonspolizei sucht nach einem Mann, der im August 2019 bei einer Kurden-Kundgebung einen anderen Mann angegriffen und verletzt haben soll.
Die Berner Kantonspolizei sucht nach einem Mann, der im August 2019 bei einer Kurden-Kundgebung einen anderen Mann angegriffen und verletzt haben soll.
Franziska Rothenbühler (Symbolbild)

Die Berner Kantonspolizei sucht seit Dienstag mit einem zunächst noch verpixelten Bild nach einem Mann, der im August 2019 bei einer Kurden-Kundgebung einen anderen Mann angegriffen und verletzt haben soll.

Der Gesuchte wird dringend verdächtigt, sein Opfer mit Fusstritten unter anderem auch gegen den Kopf traktiert zu haben. Gegen den Unbekannten läuft ein Strafverfahren wegen versuchter schwerer Körperverletzung. Der mutmassliche Täter konnte damals zwar eindeutig ausgemacht, aber bislang weder festgenommen noch identifiziert werden. Sollte der Mann nicht innert Wochenfrist dingfest gemacht werden können, wird die Polizei die Bilder unverpixelt veröffentlichen.

Am Abend des 19. August 2019 hatten sich am Bahnhof Bern mehrere Dutzend Kurden zu einer Kundgebung versammelt. Zunächst verlief der Anlass friedlich, wie die Polizei damals mitteilte. Später kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Kundgebungsteilnehmenden und einem Mann. Der Mann wurde zu Boden geworfen und mit Fusstritten traktiert. Er blieb verletzt liegen und musste ins Spital gebracht werden.

Die Polizei versuchte, einen der mutmasslichen Täter anzuhalten, wurde dabei aber von Kundgebungsteilnehmern und sich einmischenden Drittpersonen behindert und angegriffen. Der mutmassliche Täter entkam.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch