Zum Hauptinhalt springen

«Begegnungszonen sind gut für den Umsatz»

Sind Begegnungszonen gut oder schlecht fürs Geschäft? Während sich Berns Gewerbetreibende dagegen wehren, baut Wien immer mehr davon – und die Wirtschaft ist begeistert.

Die längste Einkaufsstrasse in Österreich, die Wiener Mariahilfer Strasse, ist eine Begegnungszone.
Die längste Einkaufsstrasse in Österreich, die Wiener Mariahilfer Strasse, ist eine Begegnungszone.
Getty Images

In Bern wird heftig über Begegnungszonen gestritten. Herr Biach, Sie von der Wirtschaftskammer Wien kennen das Thema aus eigener Anschauung. Was sagen Sie dazu?

Wenn Sie im Wiener Stadtzentrum sind, finden Sie kaum einen Parkplatz. Den haben Sie vorher nicht gefunden und finden ihn auch heute nicht. Wir versuchen dem durch Garagenprojekte entgegenzukommen. Zudem soll das Prinzip der Kurzparkdauer vermehrt eingeführt werden: Lieferanten können kurz ihre Ware abliefern und Kunden wiederum ihren Einkauf abholen oder einladen. All das wäre auch in Begegnungszonen möglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.