Zum Hauptinhalt springen

Aufgetischt: Die Tage der jungen Crew sind gezählt, doch sie schlägt sich respektabel

Der Testesser besucht das in einem Abwärtstrend steckende Restaurant Schöngrün beim Zentrum Paul Klee – und wird angenehm überrascht.

Die «Gault Millau»-Punkte sind längst weg, die Gourmet-Attitüde ist geblieben: Schäumchen auf dem Hauptgang im Restaurant Schöngrün. Bild: mdü
Die «Gault Millau»-Punkte sind längst weg, die Gourmet-Attitüde ist geblieben: Schäumchen auf dem Hauptgang im Restaurant Schöngrün. Bild: mdü

Zuerst sank die Punktezahl im «Gault Millau» auf 15, dann flog das Restaurant Schöngrün beim Zentrum Paul Klee in Bern ganz aus dem Gastroführer. Die Gastrogruppe ZFV, Betreiberin des Etablissements im Glaspavillon neben dem Renzo-Piano-Bau, kündigte zudem an, sich per Ende 2020 aus dem Schöngrün zurückzuziehen. Was natürlich das Personalkarussell erst recht zum Drehen brachte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.