ABO+

Armin Capaul machts wieder allein

Der Bergbauer und Initiant der Hornkuhinitiative will in den Nationalrat. Dass er dabei nicht mit den Grünen zusammenspannt stösst auf Unverständnis.

Einst Initiant der Hornkuhinitiative, kandidiert Armin Capaul nun mit einer eigenen Liste im Kanton Bern für den Nationalrat.

Einst Initiant der Hornkuhinitiative, kandidiert Armin Capaul nun mit einer eigenen Liste im Kanton Bern für den Nationalrat.

(Bild: Esther Michel)

Der Initiant der Hornkuhinitiative, Armin Capaul, will in den Nationalrat. Der Bergbauer aus Perrefitte im Berner Jura kandidiert mit seiner eigenen Liste als Parteiloser für die Wahlen vom 20. Oktober. Er verstehe sich als «Stimme der Tiere» und wolle diesen im Bundeshaus Gehör verschaffen, lässt sich Capaul in einer Medienmitteilung zitieren. «Wir müssen den Tieren, unserem Boden, unserem Wasser, der frischen Luft und damit auch dem Klima viel mehr Sorge tragen.» Deshalb wolle er im Nationalrat insbesondere die schweizerische Landwirtschaftspolitik entsprechend reformieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt