Zum Hauptinhalt springen

«Abschälen, aussäen, andrücken – fertig»

Wie kann das eigene Umfeld in ein Insektenparadies verwandelt werden? Jürg Hädrich, der Präsident des Berner Wildpflanzenmärits, kennt die radikalen und weniger radikalen Wege, die vom Rasen zur Blumenwiese führen.

Jürg Hädrich auf dem Berner Wildpflanzenmärit, der gestern so viel Publikum angezogen hat wie noch nie.
Jürg Hädrich auf dem Berner Wildpflanzenmärit, der gestern so viel Publikum angezogen hat wie noch nie.

Herr Hädrich, überall hört man in letzter Zeit vom Insektensterben. Ist das wirklich ein so grosses Thema?

Ja. Ich beobachte es seit längerem. Verglichen mit früher, klatschen heute beim Autofahren viel weniger Mücken und Fliegen an die Windschutzscheibe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.