Zum Hauptinhalt springen

Abfuhr für die SVP im Berner Stadtparlament

Trotz Widerstand von der SVP hat der Berner Stadtrat am Donnerstag Kurt Rüegsegger (SVP) als ersten Vizepräsidenten bestätigt.

Kurt Rüegsegger ist als zweiter Vizepräsident bestätigt worden.
Kurt Rüegsegger ist als zweiter Vizepräsident bestätigt worden.
Franziska Rothenbühler

Im Berner Stadtrat kam es am Donnerstag zum Showdown bei der Wahl ums erste Vizepräsidium. Die Zuschauertribüne war entsprechend gut besetzt. Die SVP hat dem zweiten Vizepräsidenten Kurt Rüegsegger (SVP) mit Henri-Charles Beuchat und Ueli Jaisli gleich zwei Gegenkandidaturen gegenübergestellt. Dies deshalb, weil Rüegsegger vor Jahresfrist dank rot-grüner Unterstützung in geheimer Wahl ins Amt gewählt wurde. Der streitbare Stadt-, Gross- und Nationalrat Erich Hess hatte damals als offizieller Kandidat der SVP das Nachsehen. Auch heuer hatten die offiziellen SVP-Kandidaten jedoch keine Chance. In einer schriftlichen Abstimmung setzte sich Kurt Rüegsegger mit 49 Stimmen gegen Jaisli mit 20 und Beuchat mit vier Stimmen durch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.