Zum Hauptinhalt springen

Aareufer bei Dalmaziquai wird gesichert

Weil sich die Uferverbauung in schlechtem Zustand befindet, müssen bis April Sicherungsarbeiten durchgeführt werden.

msl
Am Aareufer auf der Höhe des Dalmaziquais droht die Böschung abzurutschen – nun werden Sicherungsarbeiten durchgeführt. (Symbolbild)
Am Aareufer auf der Höhe des Dalmaziquais droht die Böschung abzurutschen – nun werden Sicherungsarbeiten durchgeführt. (Symbolbild)
Urs Baumann

Am Aareufer der Stadt Bern auf der Höhe des Dalmaziquais droht die Böschung abzurutschen. Die Uferverbauung ist in schlechtem Zustand.

Bis Anfang April werden deshalb Sicherungsarbeiten durchgeführt. Das gab die bernische Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion am Montag bekannt.

Nach ihren Angaben wird das Ufer durch den starken Böschungsbewuchs mit dem invasiven Japanischen Staudenknöterich destabilisiert. Die Sanierung erfolgt auf einer Länge von 35 Metern. Der Durchgang für Fussgänger bleibt während den Arbeiten gewährleistet.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch