ABO+

Streit um BLS-Werkstätte spitzt sich zu

Ein Anwaltsbüro klärt im Auftrag der Gemeinden ab, ob Bund und Kanton bei der Planung des BLS-Depots im Westen Berns korrekt gehandelt haben. Beim Kanton fühlt man sich im Recht.

Auf dieser grünen Wiese und im dahinterliegenden Chliforst soll die Werkstätte der BLS gebaut werden.

Auf dieser grünen Wiese und im dahinterliegenden Chliforst soll die Werkstätte der BLS gebaut werden.

(Bild: Adrian Moser)

Bernhard Ott@Ott_Bernhard

Unten gegen oben. Gemeinden gegen Bund und Kanton: Der Streit um die geplante BLS-Werkstätte Chliforst Nord im Westen Berns entwickelt sich zu einer staatspolitischen Zerreissprobe. Denn ein Jurist klärt seit letzter Woche ab, ob Bund und Kanton bei der planerischen Festsetzung der Werkstätte korrekt vorgegangen sind oder nicht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt