Skifahrer stirbt in Grindelwald

Im Berner Oberland ist am Rand einer Skipiste ein Mann aufgefunden worden. Offenbar hatte er einen Unfall gehabt.

In Grindelwald hat sich auf der Piste ein tödlicher Unfall ereignet (Symbolbild).<p class='credit'>(Bild: Bruno Stüdle)</p>

In Grindelwald hat sich auf der Piste ein tödlicher Unfall ereignet (Symbolbild).

(Bild: Bruno Stüdle)

In der Nacht auf Mittwoch ist in Grindelwald ein Skifahrer am Rand einer Piste regungslos aufgefunden worden. Er wurde reanimiert und ins Spital geflogen, wo er kurze Zeit nach Einlieferung verstarb.

Gemäss den bisherigen Ermittlungen erlag der Mann den Folgen eines Unfalls, wie die zuständige Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Freitag mitteilten. Allein war der Mann auf einer Piste vom Gebiet Brandegg her in Richtung Grindelwald unterwegs gewesen, als er im Rüüsboden von der Piste geriet. Er stürzte und prallte in einen Zaun mit Schutzmatte. Beim Verunfallten handelt es sich um einen 60-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Meldung vom Fund des regungslosen Mannes ging bei der Berner Kantonspolizei morgens um 3.15 Uhr ein.

cse/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...