ABO+

Sie gehen auch heute wieder auf die Strasse

Sechs Berner Politikerinnen blicken 28 Jahre zum Frauenstreik zurück. Für einige war der 14. Juni 1991 der Einstieg in die Politik. Heute sind sie wieder auf der Strasse.

Naomi Jones

«Wir blockierten die Strasse»Therese Frösch (GB), ehem. Berner Gemeinderätin.

«1991 war ich VPOD-Sekretärin und eine der Architektinnen des Frauenstreiks. Ich war den ganzen Tag unterwegs, hielt Reden, brachte Gasflaschen, um Ballone aufzufüllen und so. Vor dem Stadttheater blockierten wir mit einem Sit-in die Strasse. Es war eine lustvolle Szene. Heute werde ich sicher an der Kundgebung auf dem Bundesplatz teilnehmen. Eine Rede halte ich nicht. Der Tag gehört den Jungen. Aber wir älteren Damen haben Freude, dass der zweite Frauenstreik stattfindet. Wir freuen uns allerdings nicht, dass er notwendig ist. Noch ist es für Frauen oft unmöglich, den Job, die Beziehung und die Kinder unter einen Hut zu bringen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt