Grünliberale peilen Nationalrat an

Die Grünliberalen des Kantons Bern haben ein neues, dreiköpfiges Co-Präsidium gewählt. Dieses soll die Partei 2011 in den Nationalrat führen.

Das Präsidium musste neu bestückt werden, weil der bisherige Co-Präsident Jan Flückiger zurückgetreten ist.

Das neue Co-Präsidium besteht aus dem bisherigen Co-Präsidenten Kurt Schär, der Fraktionspräsidentin der Grossratsfraktion Franziska Schöni-Affolter sowie dem Fraktionspräsidenten der Berner Stadtratsfraktion Michael Köpfli (27, Bern).

Als wichtigstes Ziel gibt das neue Co-Präsidium den Einzug in den Nationalrat bei den eidgenössischen Wahlen 2011 an. Zudem sollen in den kommenden Monaten weitere Ortssektionen im Kanton Bern gegründet werden, teilt die Grünliberale Partei mit.

js/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt