ABO+

«Flexible Öffnungszeiten bieten mehr Chancen als Risiken»

Sven Gubler, Direktor der Innenstadtvereinigung Bern City, glaubt nach wie vor, dass Berns Läden dereinst länger geöffnet sein dürfen. Für Argumente der Gewerkschaften hat er wenig Verständnis.

Sven Gubler, Direktor der Innenstadtvereinigung Bern City.

Sven Gubler, Direktor der Innenstadtvereinigung Bern City.

(Bild: Adrian Moser (Archiv))

Noah Fend@noahfend

Der bürgerlich dominierte Regierungsrat bricht das Projekt liberalisierter Ladenöffnungszeiten ab. Überrascht Sie das? (Lesen Sie hier den Entscheid des Regierungsrats nach, die Ladenöffnungszeiten vorerst nicht auszudehnen.)
Nein, nicht wirklich. Ich habe fast vermutet, dass der Regierungsrat die Parlamentsdebatte abwarten will. Das Thema wird in Bern nun schon seit Jahren zum Teil emotional diskutiert. Dass die Regierung in dieser Sache nun vorsichtig agiert, ist klar. Damit sehe ich das Anliegen aber auch nicht als definitiv gescheitert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt