Bauernkomitee gegen Mühleberg II

Rund 30 Bauernfamilien haben sich einem Komitee «Berner Landwirtschaft gegen Mühleberg II» angeschlossen. Die Atomenergie schade der Landwirtschaft.

Ein Bauernkomitee stellt sich gegen ein neues Atomkraftwerk. (Adrian Moser)

Ein Bauernkomitee stellt sich gegen ein neues Atomkraftwerk. (Adrian Moser)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zudem verbaue die Atomenergie verbaue den Bauern eine grosse Zukunftschance, betonten Vertreter des Komitees am Mittwoch vor den Medien in Bern.

Schliesslich seien es die erneuerbaren Energien, die heute Marktanteile gewännen. Sonne, Wind, Holz und Biomasse seien die natürlichen Grundlagen für eine nachhaltige und vom Ausland unabhängige Energieversorgung - und von allen vier Ressourcen habe die Landwirtschaft grosse Mengen zu bieten.

Ein Nebeneinander beider Technologien gebe es nicht, betonte das Komitee gemäss Presseunterlagen. «Wer für weitere 80 Jahre auf Atomtechnologie setzen will, wird der erneuerbaren Energie den Wind aus den Segeln nehmen.» (bs/sda)

Erstellt: 02.02.2011, 11:16 Uhr

Paid Post

Frauen suchen Männer für Sex!

Immer mehr junge Frauen registrieren sich auf der Webseite für flüchtige Begegnungen, um ungehemmt ihre wildesten Fantasien zu erfüllen.

Kommentare

Werbung

Immobilien

Die Welt in Bildern

Trägt ein aufwändiges Kostüm: Ein maskierter Mann posiert bei einer Kundgebung des senegalesischen Präsidenten in Dakar für Fotografen. (21. Februar 2019)
(Bild: MICHELE CATTANI) Mehr...