Bern

68,4 Prozent lehnen die Reitschul-Initiative ab

Am Sonntagnachmittag ist klar: die Initiative zur «Schliessung und Verkauf der Reitschule» wurde abgelehnt. Stadtpräsident Alexander Tschäppät und Finanzdirektorin Barbara Hayoz äussern sich an einer Medienkonferenz zu den Abstimmungsresultaten.

Zum 4. mal haben sich Bernerinnen und Berner für den Erhalt der Reitschule ausgesprochen. (adi)

Zum 4. mal haben sich Bernerinnen und Berner für den Erhalt der Reitschule ausgesprochen. (adi)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die grosse Frage wird gleich zu Beginn der Medienkonferenz beantwortet; das Berner Volk hat sich gegen die Schliessung und den Verkauf der Reitschule und für die Kreditaufstockung zur Finanzierung der öffentlichen Räume im WankdorfCity ausgesprochen. Dementsprechend zufrieden zeigten sich der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät und Finanzdirektorin Barbara Hayoz an der um 15 Uhr einberufenen Medienkonferenz im Erlacherhof.

Vertrauensbeweis für die Jugend

Die Reitschule sei Teil der Berner Jugendkultur, die Schliessung sei nun zum vierten Mal abgelehnt worden, und zwar klarer denn je – die Stadt bekenne sich immer mehr zur Reitschule, so Alexander Tschäppät. «Das alleine ist ein Resultat zum singen», meint er frohlockend. Er bezeichnete das Resultat als klares Bekenntnis zu Toleranz und Vielfalt.

Das Resultat fiel denn auch klar aus; über 68 Prozent der eingegangen Stimmen haben sich gegen die Initiative und somit für die Reitschule ausgesprochen. Die Jugendlichen der Stadt dürften das Resultat als Vertrauensbeweis verstehen, so der Stadtpräsident.

Ja zur Kreditaufstockung als «logische Folge»

Finanzdirektorin Barbara Hayoz zeigte sich erfreut über die Befürwortung der Aufstockung des Kredits für WankdorfCity. Damit habe sich das Berner Volk für die Schaffung von zahlreichen Arbeitsplätzen ausgesprochen. Das heutige Resultat sieht sie als eine logische Folge der bisherigen Entscheide bezüglich WankdorfCity.

So wie es der Stadtrat wollte

Der Berner Stadtrat hatte sich im Vorfeld klar für den WankdorfCity-Kredit und gegen die Initiative zur Schliessung der Reitschule ausgesprochen. (DerBund.ch/Newsnet)

Erstellt: 26.09.2010, 15:12 Uhr

Artikel zum Thema

Reitschule-Nein: Hess plant Vorstoss auf kantonaler Ebene

Bern Der SVP-Politiker und Initiant der Reitschul-Initiative lässt sich vom Abstimmungsergebnis nicht abschrecken. Er plant nun einen Vorstoss auf kantonaler Ebene zur Behebung dieses «rechtsfreien Raums». Mehr...

Reitschule-Initiative: Wer gab mehr Geld aus?

Die Ja-Kampagne kostete bis zu 20'000 Franken – Die Reitschule hingegen nennt noch keine Zahlen. Mehr...

Paid Post

Erotik zu dritt

Hier finden Singles oder Paare den passenden Partnern für den flotten Dreier: The Casual Lounge.

Kommentare

Werbung

Immobilien

Die Welt in Bildern

Prinzessin auf der Rose: Während des jährlichen Seerosenfestes in Taipeh posiert ein Mädchen auf einem der gigantischen Exemplare für ein Foto. (16.August 2018)
(Bild: Tyrone Siu) Mehr...