Zum Hauptinhalt springen

Belgien ringt die USA nieder

Erst in der Verlängerung gelingt es den Roten Teufeln die USA mit 2:1 zu besiegen. Die Tor-Videos

Der letzte Viertelfinalist heisst Belgien. Die "Roten Teufel" siegen in ihrem Achtelfinal in Salvador gegen die USA völlig verdient mit 2:1 nach Verlängerung. Belgiens Matchwinner in der Verlängerung waren Kevin De Bruyne und der nach 90 Minuten eingewechselte Romelu Lukaku. Bei den Amerikanern konnte vor allem Goalie Tim Howard überzeugen, in der Offensive wiesen sie jedoch Mängel auf.

93. Minute: Die Führung für Belgien

Quelle: SRF

Kurz nach Beginn der Verlängerung gelingt den Belgiern plötzlich das, wofür sie sich 90 Minuten lang abgearbeitet haben - Die Führung. Der frisch eingewechselte Lukaku erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und sprintet über die rechte Aussenbahn in den Strafraum. Dort steht Kevin De Bruyne bereit. Mit einem Haken zieht De Bruyne an den Abwehrspielern vorbei und trifft zur 1:0 Führung. Goalie Howard hat keine Chance.

105. Minute: 2:0 für Belgien

Quelle: SRF

Diesmal ist es De Bruyne der den Ball über die linke Seite treibt. Mit einem geschickten Pass bedient er Romelu Lukaku, der seinem Mannschaftskollegen des FC Everton Howard wieder keine Möglichkeit zur Abwehr lässt.

107. Minute: Der Anschlusstreffer für die USA

Quelle: SRF

Die Belgier machten nichtmehr viel für die Offensive, was die USA ausnutzt. Der kurz zuvor eingewechselte Julian Green wird mit einer langen Flanke von Bradley im Strafraum angespielt. Mit einer direkten Annahme aus der Luft überwältigt er den belgischen Goalie Courtois. Doch das Tor kommt zu spät. Amerika verliert gegen Belgien mit 2:1. Die Belgier treffen im Viertelfinale auf Argentinien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch