Zum Hauptinhalt springen

Stromproduktion der Kraftwerke OberhasliBeinahe ein Rekord –
dank des Hitzesommers

Die Kraftwerke Oberhasli haben letztes Jahr so viel Strom aus Wasserkraft produziert, wie dies in der fast 100-jährigen Geschichte erst einmal vorgekommen ist.

Fast-Rekord für die Kraftwerke in Oberhasli. Trotzdem bleibt das Umfeld für Wasserkraft schwierig. Foto: Franziska Scheidegger
Fast-Rekord für die Kraftwerke in Oberhasli. Trotzdem bleibt das Umfeld für Wasserkraft schwierig. Foto: Franziska Scheidegger

Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) haben letztes Jahr rund 2386,9 Gigawattstunden Strom aus Wasserkraft produziert – rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Dies ist die zweithöchste je geleistete Jahresproduktion. Trotzdem sank der Umsatz.

2019 ging er von 145 auf rund 143 Mio. Franken zurück, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Gewinn betrug wie im Vorjahr 7,07 Mio. Franken. Die Produktionskosten konnten auf 4,63 Rp./kWh gesenkt werden – gegenüber 5,34 Rp./kwh im Vorjahr. Das Marktumfeld für Strom aus Wasserkraft bleibe anspruchsvoll.

Erfreulich sei der Produktionswert vom vergangenen Jahr auch, schreiben die KWO, weil 2019 umfangreiche Revisionsarbeiten in den Kraftwerken Innertkirchen 1 und 2 anstanden.

Hitze brachte viel Schmelzwasser

Ein wichtiger Grund für die Zunahme seien die hohen Wasserzuflüsse im Einzugsgebiet. Demnach waren 2019 die hydrologischen Verhältnisse im Grimsel- und Sustengebiet insgesamt «sehr gut».

So lagen beim Grimsel Hospiz Ende April 2019 rund 215 Zentimeter Schnee. Bereits im Frühjahr floss den Stauseen viel Wasser zu. Der sehr warme Juni 2019 habe anschliessend zu einer «absoluten Rekordmenge» an Wasser geführt. Dazu kam die Gletscherschmelze.

Insgesamt flossen letztes Jahr in die Stauanlagen der KWO 463,4 Millionen Kubikmeter Wasser, das sind rund 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr und 17,5 Prozent mehr als im langjährigen Mittel. In den acht Seen können total rund 195 Millionen Kubikmeter gespeichert werden.

SDA

1 Kommentar
    Myron

    Der letzte Sommer war gemäss der SDA also schon wieder ein Hitzesommer? Nicht ein Jahrhundert- oder sogar ein Jahrtausendsommer? Ich dachte DER Hitzesommer war 2018? Oder 2017? Ist jetzt jeder warme Sommer mit viel Sonnenschein ein Hitzesommer? War es viel mehr nicht einfach ein Sommer? Die KWO schreiben vom warmem Juni - die SDA macht daraus einen Hitzesommer?!