Zum Hauptinhalt springen

Behrami zu Inter? Und was macht Shaqiri?

Zu den 23 Schweizer Nationalspielern gibt es nach der WM diverse Transfer-Spekulationen.

Jetzt geht wieder jeder seiner eigenen Wege: Nati-Training während der WM-Vorbereitung in Luzern (2. Juni 2014). Foto: Urs Flüeler (Keystone)
Jetzt geht wieder jeder seiner eigenen Wege: Nati-Training während der WM-Vorbereitung in Luzern (2. Juni 2014). Foto: Urs Flüeler (Keystone)

35 Millionen Franken Transfersumme, so viel haben Clubs in diesem Sommer bereits in Schweizer Nationalspieler investiert. 35 Millionen mindestens. Dafür stehen in der nächsten Saison Yann Sommer bei Mönchengladbach und Roman Bürki für den SC Freiburg im Tor. Philippe Senderos verteidigt für ­Aston Villa, Admir Mehmedi gehört ­definitiv Freiburg, Valentin Stocker wird Flügel bei der Hertha, und Josip Drmic stürmt für Leverkusen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.