Zum Hauptinhalt springen

Kanton will Spritfresser ausbremsen

Das Baselbiet plant die steuerliche Entlastung für saubere Autos und höhere Steuern für Benzinschleudern. Die Regelung soll aber nur für neu eingelöste Fahrzeuge gelten.

«Erzieherische Massnahme». Besitzer von Autos mit hohem Benzinverbrauch und CO2-Ausstoss sollen künftig verstärkt zur Kasse gebeten werden.
«Erzieherische Massnahme». Besitzer von Autos mit hohem Benzinverbrauch und CO2-Ausstoss sollen künftig verstärkt zur Kasse gebeten werden.
Michael Koller

Marc Joset ist zufrieden. Sehr sogar. «Wir haben die Vorlage sehr intensiv diskutiert», sagt der Präsident der landrätlichen Finanzkommission (Fiko). «Nun aber haben wir eine gut austarierte Lösung.» Das sieht Philipp Schoch genauso: «Wir haben einen klassischen Kompromiss erreicht.» Der Präsident der Umweltschutz- und Energiekommission (UEK) ist denn auch überzeugt, dass die Teilrevision des ­Gesetzes über die Verkehrsabgaben im Landrat eine klare Mehrheit finden wird. Zumindest die beiden Kommis­sionen haben der Vor­lage nun deutlich zugestimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.