Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Bagdad hat erkannt, dass die Kurden gespalten sind»

Keinerlei Kompromisse: Ein Soldat der irakischen Streitkräfte posiert vor zwei durchgestrichenen kurdischen Flaggen.

Die irakische Zentralregierung hat auf das Unabhängigkeitsreferendum kurdischer Gebiete heute mit einem militärischen Vorstoss reagiert. Was hat dieses Vorgehen zu bedeuten?

Wie stark sind die beiden Armeen, die sich jetzt bekämpfen?

Die Kurden wollen einen eigenen Staat, die Zentralregierung des Irak will das verhindern. Gibt es in diesem Konflikt einen Kompromiss?

Irakische Truppen und kurdische Peschmerga-Kämpfer liefern sich schwere Gefechte. (19. Oktober 2017)
1 / 22

Wer hat im Konflikt um diese Gebiete die besseren Argumente?

Und welches ist das Problem?

Wird der IS vom militärischen Konflikt zwischen Zentralregierung und Kurden profitieren?

Ist ein wirklich unabhängiger kurdischer Staat überhaupt realistisch? Neben dem Irak hätte er auch den Iran, die Türkei und Syrien gegen sich, wäre also von Feinden geradezu umzingelt.

Die Amerikaner sind im Dilemma, weil sich ihre Alliierten im Kampf gegen den IS jetzt gegenseitig bekämpfen. Was werden sie tun?