Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

CoronakriseAutovermieter Hertz beantragt Gläubigerschutz

Hat bereits Tausende Mitarbeiter entlassen: Eine Hertz-Filiale in den USA. (Archivbild)

SDA

10 Kommentare
Sortieren nach:
    Karl Sutter

    Das ist erst der Anfang. Als Nächstes kommen die riesigen Vergnügungsparks in Orlando dran. Dort arbeiteten Millionen von Amerikaner. Orlando besteht heute so gut wie nur noch aus diesen Vergnügungsparks (rund 60 verschiedene). Da Europäer in den nächsten Monaten aufgrund der Einreisesperre ausfallen, fallen auch die Hauptbesucher diser Parks, Mietwagen, Hotels, Restaurants etc. weg.