Zum Hauptinhalt springen

Ein Rennen zu Ehren von Jo Siffert

Die fünfte Bergprüfung für historische Sportwagen in Altbüron war dem Schweizer Rennfahrer gewidmet.

McLaren M3A 1966 (Startnummer 18).
McLaren M3A 1966 (Startnummer 18).
Balz Schreier
Porsche 908/2 Spyder 1969 (Startnummer 21).
Porsche 908/2 Spyder 1969 (Startnummer 21).
Balz Schreier
Fachsimpeln unter den Teilnehmern.
Fachsimpeln unter den Teilnehmern.
Balz Schreier
1 / 19

In Altbüron fand am vergangenen Sonntag die fünfte Bergprüfung für historische Sport- und Rennwagen statt. Unter dem Motto «In Gedanken bei Jo Siffert» schafften es die Organisatoren, fast jedes relevante Siffert-Rennfahrzeug an den kleinen Berg in Altbüron zu bringen. Drei enge und eine Handvoll schnellere Kurven hatten die Fahrer auf der Bergstrecke zu bewältigen, rund 40 bis 60 Sekunden dauerte die kurze Fahrt. Da kamen die Rennwagen weniger ins Schwitzen als bei der schleppenden Anfahrt zur Startlinie. Einige kapitulierten denn auch ob der gewaltigen Hitze und konnten leider nicht alle Bergläufe bewältigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.