Zum Hauptinhalt springen

Der neue 1er-BMW bietet mehr Platz, mehr Luxus und mehr Design

Der neue 1er-BMW ist mehr als nur ein Einsteigermodell und muss sich vor dem 3er nicht länger verstecken.

Wenn man in Deutschland auf etwas besonders stolz ist, kann es schon mal passieren, dass man sprachlich über die Stränge schlägt: Eine echte «Eroberungsmaschine» sei ihr 1er, erklärte ein BMW-Verantwortlicher bei der Präsentation mit doch eher martialischer Rhetorik. Dies, weil der Jüngste und Kleinste der BMW-Familie sich seit 2004 nicht nur 1,2 Millionen Mal verkauft hat – sondern auch, weil man diese Käufer zu 70 Prozent von anderen Automarken abwerben konnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.