Zum Hauptinhalt springen

BMW Group Switzerland brach 2011 Verkaufsrekord

Mit einem Absatz von total 22 113 Fahrzeugen der Marken BMW und Mini hat die BMW Group Switzerland ihr bestes Absatzergebnis erzielt.

Eine der attraktivsten Neuheiten des Autojahres 2012: Das viertürige BMW 6er Gran Coupé.
Eine der attraktivsten Neuheiten des Autojahres 2012: Das viertürige BMW 6er Gran Coupé.
BMW

Die Gesellschaft konnte ihren Absatz aller drei Marken im abgelaufenen Jahr steigern und somit ihre Position unter den führenden Automobil- und Motorradmarken am Schweizer Markt weiter festigen: BMW verkaufte 17532 Einheiten (+8,7%), MINI deren 4581 Einheiten (+20,8%) und BMW Motorrad 2991 Einheiten (+26,5%).

«Eine echte Herausforderung»

«Vor allem die schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen machten 2011 zu einer echten Herausforderung», bestätigte Erich Papke, Managing Director der BMW Group Switzerland, die Zahlen. «Umso mehr freut es mich, dass wir diesen Rekordabsatz realisieren konnten. Und an diese Leistung möchten wir auch in Zukunft anknüpfen.»

Dabei setzt Papke fürs laufende Jahr unter anderem auf das neue 6er Gran Coupé, das am Genfer Salon Weltpremiere feiert. Noch wichtiger ist für BMW aber die Lancierung des neuen 3ers im kommenden Monat. Das Plus von 20,8 Prozent bei der Tochtermarke Mini geht vor allem auf die erfolgreiche Einführung des Mini Countryman zurück. 2012 steht mit dem Coupé und dem Roadster ganz im Zeichen von zwei Neulingen.

BMW als Verkaufs- und Suchhit

Weltweit erzielte die BMW Group mit ihren Marken BMW, Mini, Husqvarna (Bikes) und Rolls-Royce einen Absatz von 1,67 Millionen Automobilen und über 113 000 Motorrädern.

Auch in der virtuellen Welt ist BMW erfolgreich unterwegs: Von allen Automarken haben die deutschen Google-Nutzer 2011 am häufigsten nach BMW gesucht, wie ein Zeitgeist-Ranking bestätigte. (pd/lie)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch