Zum Hauptinhalt springen

Baby-Benz mit Batterie

Als Plug-in-Hybrid wird die C-Klasse von Mercedes-Benz zum Favoriten der Vielfahrer.

Lautloser Gleiter: Der Mercedes-Benz C 350 e schafft als Plug-in-Hybrid rein elektrisch bis zu 31 Kilometer. Foto: Mercedes-Benz
Lautloser Gleiter: Der Mercedes-Benz C 350 e schafft als Plug-in-Hybrid rein elektrisch bis zu 31 Kilometer. Foto: Mercedes-Benz

Mercedes-Benz legt die C-Klasse an die lange Leine: Denn nach der S-Klasse bieten die Schwaben jetzt auch den Enkel des Baby-Benz als Plug-in-Hybrid an. Im Team angetrieben von einem Vierzylinder- Benziner mit 211 PS und einem E-Motor mit 82 PS, der aus einem 6,4 kWh grossen Lithium-Ionen-Akku gespeist wird, fährt sie bis zu 31 Kilometer rein elektrisch. Und weil man den Akku je nach Stromstärke innert 90 bis 180 Minuten auch an der Steckdose laden kann, sinkt der Normverbrauch auf 2,1 Liter und macht den C 350 e zum sparsamsten Mercedes der Modellpalette. Kein Wunder, dass vor allem Vielfahrer auf die C-Klasse für die Steckdose fliegen sollen und es zur Limousine deshalb gleich auch einen Kombi gibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.