Zum Hauptinhalt springen

«Mehr ist mehr», lautet das Motto beim BMW X6M

Die M-Sportdivision von BMW hat den X6 M auf Leistung getrimmt. Mit 575 PS taugt der SUV nun auch für die Rennstrecke.

Polarisiert: Auch die neuste M-Version des BMW X6 macht keinen Hehl aus seiner omnipräsenten Sportlichkeit. Fotos: BMW
Polarisiert: Auch die neuste M-Version des BMW X6 macht keinen Hehl aus seiner omnipräsenten Sportlichkeit. Fotos: BMW

Würden 575 Pferde als Herde frei über die texanische Prärie galoppieren, wäre es einem einzelnen Menschen unmöglich, die schiere Kraft dieser Masse auch nur im Geringsten zu beeinflussen. Geschweige denn zu bremsen. Wie wir aus einschlägigen Westernfilmen wissen, ist das Aufhalten einer Stampede ein Ding der Unmöglichkeit. Jetzt aber braucht es nur einen Tritt aufs Bremspedal, und die 575 PS unter der mächtigen Motorhaube des X6Mkommen nach wenigen Metern zum Stillstand. Geschafft! Der BMW hat uns sicher – und eindrücklich – über die Formel-1-Rennstrecke des «Circuit of the Americas» bei Austin transportiert. Beide vor der Fahrt im Kopf umherschwirrenden Fragen beantwortet der neueste Wurf aus der BMW-Sportdivision M auf der Asphaltbahn von selbst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.