Zum Hauptinhalt springen

Showtime in Manhattan

Bei der New York International Auto Show zeigt sich die Automobilindustrie in Partylaune und protzt mit Pomp und PS.

Grosser Auftritt für einen kompakten Sportler: Die britische Edelschmiede McLaren zeigt den neuen 570S bei der Auto Show in New York. Fotos: Keystone/United Pictures
Grosser Auftritt für einen kompakten Sportler: Die britische Edelschmiede McLaren zeigt den neuen 570S bei der Auto Show in New York. Fotos: Keystone/United Pictures

Rekordabsatz bei Mercedes-Benz, glänzende Zahlen bei BMW, VW kurz vor dem Sprung an die Weltspitze und selbst die Manager aus Motown Detroit haben wieder ein Lächeln auf den Lippen – selten ging es den Automobilherstellern so gut wie heute, und zu verdanken ist das vor allem dem US-Markt. Denn während die Kunden in Europa sich in vorsichtiger Zurückhaltung üben und China immer noch ein Vabanquespiel ist, kennen die Kurven jenseits des Atlantiks nur eine Richtung: nach oben. Kein Wunder, dass die PS-Branche in Partylaune ist und sich zur Motorshow in New York nicht lumpen lässt: Ein Dutzend grosser Weltpremieren und jede Menge neuer Varianten buhlen auf der Messe in Manhattan um die Gunst der Medien und der mehr als 800'000 Zuschauer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.