Zum Hauptinhalt springen

Polestar: Volvo setzt nun doch auf Sport

Schluss mit Vernunft? Volvo setzt mit der Marke Polestar auf Fahrspass statt Sparspass.

In 4,9 Sekunden auf Tempo 100: Volvo setzt bei den Polestar-Versionen des V60 (links) und S60 auf einen 350 PS starken 6-Zylinder-Turbomotor.
In 4,9 Sekunden auf Tempo 100: Volvo setzt bei den Polestar-Versionen des V60 (links) und S60 auf einen 350 PS starken 6-Zylinder-Turbomotor.
Volvo

Es ist erst zwei Monate her, dass Volvo bei einer Presseveranstaltung verkündet hat, dass es die Modelle aus Göteborg nur noch mit 4-Zylinder-Motoren geben werde. Doppeltes Downsizing, könnte man die Strategie nennen: erstens, um die sich stetig weiter verschärfenden Abgasbestimmungen zu erfüllen. Und zweitens, um die Produktionskosten besser in den Griff zu bekommen. Und so freute sich Volvo-Chefentwickler Derek Crabb Ende September: «Wir haben kleinere intelligente Motoren entwickelt, deren Leistungsvielfalt aber so viel Fahrspass bietet wie Triebwerke mit mehr Zylindern. Sie arbeiten aber so effizient, wie es nur 4-Zylinder können.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.