Zum Hauptinhalt springen

Mehr Grip für den A1

Die Serienproduktion des Audi A1 Quattro soll 2012 erfolgen – der «Tages-Anzeiger» ist den Premium-Mini bereits Probe gefahren.

Sportlicher Technologieträger: Im schwedischen Lappland testet Audi den A1 Quattro.
Sportlicher Technologieträger: Im schwedischen Lappland testet Audi den A1 Quattro.
Audi

Während in der Schweiz der Frühling Einzug hält, herrscht in Nordschweden noch tiefster Winter. Monatelange Minustemperaturen haben auf einem der unzähligen Seen in der Nähe von Arvidsjaur im schwedischen Lappland eine meterdicke Eisschicht entstehen lassen. Zusammen mit den kurvenreichen Wegen auf den schneebedeckten Hügeln der Umgebung bildet die riesige Eisfläche das Herzstück des hermetisch abgeriegelten Testgeländes von Audi. Hier stehen den Entwicklungsingenieuren der VW-Tochter rund 30 Kilometer Teststrecken zur Verfügung. Ideales Gelände also, um den neusten und kleinsten Allradler aus Ingolstadt auf Herz und Nieren zu prüfen. Denn der Audi A1 Quattro liebt solches Terrain, wie er bei unseren Probefahrten vergangene Woche eindrücklich unter Beweis stellte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.