Zum Hauptinhalt springen

Alte Form und neue Tugenden

Suzuki macht seinen Bestseller, den kleinen Swift, sportlicher, sparsamer und sicherer — auf Wunsch auch mit Allradantrieb.

Bestseller frisch geliftet: In diesen Tagen rollt der 3,85 Meter lange Suzuki Swift in seiner neusten Form auf die Strasse — ab 16 990 Franken.
Bestseller frisch geliftet: In diesen Tagen rollt der 3,85 Meter lange Suzuki Swift in seiner neusten Form auf die Strasse — ab 16 990 Franken.
Suzuki
Kein Auto in der Geschichte von Suzuki war so erfolgreich wie der Swift, von dem mittlerweile über vier Millionen Fahrzeuge verkauft wurden.
Kein Auto in der Geschichte von Suzuki war so erfolgreich wie der Swift, von dem mittlerweile über vier Millionen Fahrzeuge verkauft wurden.
Suzuki
... im vorläufigen Basismodell gibt es elektrische Fensterheber auch für hinten, elektrisch verstellbare Spiegel und Aluräder.
... im vorläufigen Basismodell gibt es elektrische Fensterheber auch für hinten, elektrisch verstellbare Spiegel und Aluräder.
Suzuki
1 / 6

Er ist in der Schweiz die glasklare Nummer eins von Suzuki: der Swift. Mehr als 50 Prozent der Verkäufe des japanischen Kleinwagenspezialisten gehen in diesem Jahr auf das Konto des sportlichen Minis, der in der Schweiz seit Jahren für steigende Verkaufszahlen bei Suzuki sorgt. Auch Ende Juli lag die Marke 5,1 Prozent über dem Vorjahr — dem Swift sei Dank. Denn in den 29 Jahren Importtätigkeit der Marke wurden insgesamt 110?000 Autos in der Schweiz verkauft, rund 33?500 davon sind Swift. Und daran soll sich nach Ansicht der Japaner auch in den nächsten Jahren nichts ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.