Zum Hauptinhalt springen

Was Sie selber für die Energiewende tun können

Der Spielraum für einen persönlichen Beitrag zu einem umweltfreundlichen Umgang mit Energie ist gross.

Handlungsfeld Waschküche: Wer die Trommel gut füllt und kalt oder bei tiefer Temperatur wäscht, spart erheblich Strom.
Handlungsfeld Waschküche: Wer die Trommel gut füllt und kalt oder bei tiefer Temperatur wäscht, spart erheblich Strom.
Martin Rütschi, Keystone

Die Klimadebatte wirft hohe Wellen, und der 2017 vom Volk im Grundsatz beschlossene Atomausstieg wird am 20. Dezember 2019 erstmals konkret: Dann geht mit Mühleberg das erste der fünf Schweizer Atomkraftwerke vom Netz. Die Energiewende weg von Öl und Atomstrom ist politisch aufgegleist, steckt aber noch in den Anfängen. Was kann man persönlich tun, um sie zu unterstützen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.