Tür 10: Ansteckende Festzeitstimmung

Im Adventskalender stellen wir Ihnen jeden Tag eine Person aus dem Raum Bern vor, die für uns eine Tür öffnet und uns mitnimmt zu einem wertvollen Objekt.


Die Adventszeit bringt meistens mehr Hektik mit sich, als uns lieb ist. Momente der Besinnung, Einkehr und Ruhe sind rar und darum umso wertvoller. Wo und wie viele solche Momente wir uns gönnen, ist für jeden verschieden.
Im Adventskalender des «Bund» stellt die Redaktion jeden Tag eine Person aus dem Raum Bern vor, die für uns eine Tür öffnet und uns mitnimmt zu einem wertvollen Objekt. Sie lassen uns anhand der ausgewählten Gegenstände teilhaben an ihrem ganz persönlichen Ritual. Diese reichen von der Vorfreude auf Weihnachten bis hin zu Passionen, die nichts mit Religion zu tun haben.
Sollte der Adventskalender nicht angezeigt werden, neigen Sie ihr Mobiltelefon bitte in die Querformat-Ansicht
(cab/Redaktion Bund)

Erstellt: 01.12.2018, 08:33 Uhr

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Impressive Ibrox
KulturStattBern Kulturbeutel 50/18

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Rochen statt Rentier: Ein als Weihnachtsmann verkleideter Taucher gesellt sich zu den Bewohnern des Ceox-Aquariums in Seoul. Südkorea ist das einzige ostasiatische Land, das Weihnachten als nationalen Feiertag anerkennt. (7. Dezember 2018)
(Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images) Mehr...