Zum Hauptinhalt springen

Wie macht man Hollande beim Volk beliebt?

Kommunikationsberater Claude Sérillon war früher TV-Moderator und bekannt für seine Lachanfälle. Nun hat er sich einen ernsten Job gekrallt.

Schwierige Aufgabe: Claude Sérillon will das Image von François Hollande aufpolieren.
Schwierige Aufgabe: Claude Sérillon will das Image von François Hollande aufpolieren.
alvinet

Er ist eine alte Wohnzimmerbekanntschaft der Franzosen, eine dieser Figuren, die jahrzehntelang aus der Kiste grüssten, talkten, moderierten. Und obschon Claude Serillon aus dem ernsten Fernsehfach kommt, aus der Welt der Nachrichten und der Politik, kennt man ihn vor allem lachend. Auch schon mal laut und lang lachend. Einige seiner «fous rires», seiner Lachanfälle also, sind legendär und gehören in die Revuen lustiger Fernsehmomente. Der 62-jährige Journalist und Schriftsteller aus Nantes, lange Zeit Sprecher der Abendnachrichten auf France 2 und Moderator von Benefizsendungen, ist ein Mensch mit ansteckend guter Laune – eigentlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.